Bergsträßer Zwiebelkuchen auf Hefeteig

Es gibt regionale Spezialitäten, für die sie Ihre Gäste lieben werden.  Ein selbst gebackener Bergsträßer ofenwarmer Zwiebelkuchen  gehört sicherlich dazu. Wenn Sie dann noch ein Glaß Bergsträßer Federweiser dazu reichen, sind Ihnen neue Freunde sicher.

  • 1 Rezept Hefeteig Grundteig
  • 500 g Mehl (Typ 405)
  • 250 g Milch
  • 70 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • evtl. 1-2 Stück Eigelbe

Zutaten für die Zwiebelmasse:

  • 1 kg Zwiebel
  • 150 g geräucherter Bauchspeck (Würfel)
  • 30 g Margarine
  • ca. 0, 4 Liter Sahne
  • 2 Stück Eier
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • etwas ganzer Kümmel
Bergsträßer Zwiebelkuchen mit Federweiser
Bergsträßer Zwiebelkuchen mit Federweiser

Für den Zwiebelkuchen 1 Rezept Hefeteig nach Rezept und Anleitung zubereiten
2 runde gefettete Backbleche mit dem Hefeteig so auslegen, dass aussen der Rand etwas höher ist. Ruhen und gehen lassen.

Den Bauchspeck während dessen kurz in ganz wenig Öl knusprig anbraten. Margarine und Zwiebel zugeben, leicht andünsten, vorsichtig würzen mit Salz und Pfeffer, da der Speck schon recht viel Geschmack mitbringt.

Flüssige Sahne und Eier verrühren und ebenfalls leicht würzen.  Die fertige Zwiebel- Speckmasse gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen und mit mit der Eier- Sahnemasse übergießen ggf. mit etwas Kümmel bestreuen und backen bei ca. 180° C etwa 50 – 60 Min.

Den Zwiebelkuchen frisch aus dem Ofen servieren mit einem Glas Bergsträßer Federweiser und …

… neue Freunde sind Ihnen sicher!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.