Hausgemachte Bauernbratwurst

Der bekannte 70er Jahre Mett-Igel kann aus dieser Wurstmasse hergestellt werden oder stellen Sie ihre Grill- Bratwürste selbst her. Seien Sie kreativ – verfeinern Sie Ihre Bratwürste mit Käse, Chili, Kümmel oder anderen Zutaten.

  • 1000 gdurchwachsener Schweinebauch und -schulter
  • 20 g Salz
  • 3 g Pfeffer
  • 2 g Muskat
Herstellung Hausgemachte Bauernbratwurst
Herstellung Hausgemachte Bauernbratwurst

Fleisch ohne Knochen und ohne Knorpel in kleine Stücke schneiden, die Gewürze zugeben und durch die mittelgrobe Scheibe des Haushalts- Fleischwolfes drehen. Anschließend die Masse solange kräftig durchkneten, bis diese Bindung bekommt (fühlt sich an als wenn die Masse klebrig wird). Dann mittels eines Füllhörnchens in Schweine- Bratwurstdärme füllen und Würste portionieren. Ggf. vor dem Braten oder Grillen in 70°C heißem Wasser ca. 20 Minuten brühen.

Hausgemachte Bauernbratwurst
Hausgemachte Bauernbratwurst

Die Wurstmasse wird in bestimmten Regionen auch als Schweinemett bezeichnet und ist zur Weiterverarbeitung z.B. für Mettklößchen, oder einem Mett- Igel wie in den 70er Jahren geeignet. Auch ein absoluter Klassiker sind Mettbrötchen mit Zwiebelwürfeln und selbst gemachtem Schweinemett. Bei dieser Art der Bratwurst wissen Sie genau was drinnen ist und Sie und Ihre Gäste werden den Unterschied schmecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.