Dibbegucker`s Vanille Soufflé

Ein Soufflé  (von französisch souffle „Hauch, Atem“) ist eine leichte Eierspeise, deren luftige Größe (Höhe) aus der Verbindung einer Brandmasse (wie bei Windbeuteln) mit geschlagenen Eiklar entsteht. Die Zubereitung eines Soufflés erfordert zudem etwas Erfahrung und Geduld, denn das vorzeitige oder gar wiederholte Öffnen des Backofens führt zu einem Zusammenfallen des Soufflés.

  • 375 g Milch
  • 110 g Zucker
  • 75 g Butter
  • 70 g Mehl (Typ 405)
  • 4 Stück Eier
  • 1 – 2 Stück Vanilleschoten
  • 2 cl Eierlikör
  • etwas geriebene Zitronenschale von unbehandelter Zitrone

Herstellung des Vanille Souffle `s:

  1. Auflaufform mit Butter gleichmäßig ausfetten und mit Zucker exakt ausstreuen.
    die Auflaufform sollte ca. 22 cm ⌀ und einen Volumen von ca. 1,8 L haben.
  2. Eier trennen, Eigelbe in eine Tasse, die Eiweiße in eine Schüssel, in der man sie anschließend aufschlagen kann (Vorsicht, beim Eiweiß darf kein Eigelb dabei sein).
  3. Butter schmelzen, das gesiebte Mehl zugeben und glattrühren,
  4. Vanilleschoten halbieren, auskratzen und das Vanillemark zusammen mit der Milch und dem Zucker auf ca. 60° C erwärmen
  5. anschließend zur zwischenzeitlich etwas abgekühlte, Butter / Mehlmasse geben .
  6. unter ständigem Rühren vorsichtig erhitzen bis die Masse beginnt, leicht abzubinden (anzudicken), dann sofort von der Kochstelle nehmen die Eigelbe und geriebene Zitronenschale zugeben und glattrühren.
  7. Eiweiße mit einer kleinen Prise Salz und einigen Tropfen Zitronensaft steif schlagen,
  8. ca. 1/4 vom Eischnee abnehmen und unter die noch warme Masse aus Milch, Zucker, Butter und Mehl glattrühren, dann restliches Eiweiß und Eierlikör zugeben und vorsichtig unterheben bis die gesamte Masse glatt und homogen ist.
  9. Die Masse in die vorbereitete Auflaufform füllen.
  10. Backen im vorgeheizten Ofen bei 190° C ca. 25  Minuten.
Vanillesouffle frisch aus dem Ofen – so wie es sein soll …

Das Souffle sollte nach dem Backen etwa doppelt so hoch sein wie die Form und oben knusprig-braun sein.

Bestäuben mit Puderzucker und sofort ofenfrisch servieren, da es durch die lockere Beschaffenheit schon nach kurzer Zeit zusammen fällt.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.