Hausgemachtes Vanille- Rahmeis

Ein hausgemachtes Vanilleeis, wie auch andere Eissorten, ist irgendwie in der heutigen Zeit der Globalisierung völlig abhanden gekommen. In einem sehr hohen Anteil der Eisdielen schmecken die Eissorten identisch nach künstlichen Aromastoffen und Bindemittel. Schade…. denn ein gutes, auf klassische Art hergestelltes Eis ist nicht teuer und wenn man weiß wie, sehr einfach herzustellen.

  • 5 Eigelbe
  • 400ml  Vollmilch
  • 140 g Zucker
  • 1 – 2 Stück Vanilleschoten
  • 125  g Sahne
Selbst hergestelltes Vanille- Rahmeis
Selbst hergestelltes Vanille- Rahmeis

 

Vanilleschote der Läng nach halbieren und das innere Mark sauber auskratzen. Die Eigelbe mit dem Zucker verrühren.
Milch zusammen mit der Hälfte der Sahne und dem Vanille- Mark und der Vanilleschote kurz aufkochen, anschließend zur Eigelb-Zuckermasse geben und im Wasserbad „zur Rose abziehen“.  Restliche Sahne zugeben, sodass die Temperatur schon zügig etwas sinkt und gleich weiter kühlen.

In einer Eismaschine zu bis zur gewünschten Festigkeit / Konsistenz gefrieren.

P.S. Diese Rezeptur kann man für viele andere Eiskreationen als Basis verwenden in dem man ggf. die Vanille weglässt und Pistazien-Mus oder gemahlene Nüsse zugibt.

Eine gute, leistungsfähige Eismaschine mit Kühl- Kompressor gibt es ab ca. 200 € und amortisiert sich innerhalb kürzester Zeit. Vor allem haben Sie dann Eis, bei dem Sie genau wissen was drinnen ist und was nicht … .

Der Spaßfaktor bei der Eisherstellung und dem probieren ist mit Euronen nicht auszugleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.