Herbstlicher Kürbispudding

Kürbispudding kann als fleischloses herzhaftes Hauptgericht gereicht werden, aber auch als süßes Dessert während der herbstlichen Kürbis-Zeit. Bei diesem Gericht sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt…

  • 300 g Kürbisfleisch z. B. vom Butternuss- Kürbis
  • 1/2 Liter Milch
  • 50 – 150 g Zucker je nach Geschmack
  • 3 Stück Eier,
  • 90 g Weichweizengries
  • 1 Prise Salz
  • etwas geriebene Zitronenschale
  • abschmecken mit etwas Muskat, Ingwer, Kardamom und ggf. etwas Zimt

Zubereitung:

Herbstlicher Kürbispudding
Herbstlicher Kürbispudding

Fruchtfleisch in Würfel schneiden ca. 15 Min mit wenig, Wasser dünsten . Das Kürbisfleisch pürieren, muss nicht ganz fein sein, sondern eher noch etwas körnig. Eier, Zucker, Milch. Salz, Gewürze und Zitronenschale  mischen Mehl und Kürbispürree dazugeben alle Zutaten gut miteinander verrühren In eine gefettete Kasten-, Gugelhupf- oder Rundform geben und ca. 40 Min bei ca. 200 °C backen. Erst stürzen nachdem der Pudding ausgekühlt ist.

Man kann dieses Gericht auch portionsweise in kleine Souffle- oder Pastetenförmchen füllen, dann kann man den Pudding warm im Förmchen servieren. Die Garzeit verringert sich dann auf ca. 25 Minuten bei etwa 180°C.  Beim servieren ggf. etwas Honig, Ahornsirup, Rübenkraut (Zuckersirup) reichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.