Badische Schneckensuppe

Badische Schneckensuppe ist ein traditionelles Gericht der badischen Küche und in ähnlicher Form der französischen Küche. Zu den Zutaten gehören neben Weinbergschnecken auch Schalotten.

  • 1 Dose Weinbergschnecken / ca. 230 g Einwaage
  • 150 g Schalotten (wird auch als Edelzwiebel bezeichnet)
  • 150 g Karotten
  • 150 g Gemüselauch
  • 2 – 3 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Bund frische Kräuter
  • 1,5 Liter Rinderbrühe
  • 150 g frische Sahne
  • 80 g Butter
  • ca. 80 g Mehl
  • 15 g Stärke
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, etwas Muskat,
  • 150 g geschlagene Sahne
  • 2 Stück Eigelb
  • 2 cl Pernod
  1. die Schnecken (gibt`s im Feinkosthandel) heiß abwaschen und grob hacken
  2. Badische Schneckensuppe
    Badische Schneckensuppe
  3. Schalotten, Karotten in gleichmäßige kleine Würfelchen schneiden, Knoblauchzehen fein hacken
  4. kurz in Butter anschwitzen
  5. mit dem Mehl und Stärke bestäuben und weiter anschwitzen
  6. die kalte Rinderbrühe zugießen und gut rühren und alles zusammen aufkochen
  7. die gehackten Schnecken in die, nun sämige Flüssigkeit, geben und ca. 2 – 3 Minuten leicht weiter köcheln
  8. Lauch in gleichmäßige kleine Würfel oder feine Streifen schneiden und noch ca. 1 Minute mit kochen (Gemüse und Lauch dürfen noch „Biss“ haben)
  9. würzen mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und den frisch gehakten Kräutern
  10. die Eigelbe mit dem Pernod und der geschlagenen Sahne verrühren, leicht salzen
  11. die Suppe in Tassen abfüllen und mit der Sahne / Eigelbmasse bedecken
  12. im Backofen mit der Grill / Überbacken Position goldbraun überbacken

Hierzu ein Gläschen Badischer Riesling …        und die Welt ist in Ordnung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.