Tante Rosa`s Flachswickel

Flachswickel auch genannt Riggeleszöpfle sind ein sehr altes schwäbisches Hefegebäck und ist, obwohl recht einfach herzustellen, fast in Vergessenheit geraten. Schmeckt besonders lecker „raus aus dem Ofen und frisch auf den Tisch“.

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 250 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stück Eier
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 2 Esslöffel Milch

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben.

  1. Butter schaumig rühren
  2. Restliche Zutaten, Eier, Salz, in der Milch gelöste Hefe zugeben und zu einem glatten Teig verarbeiten / kneten
  3. knapp fingerdicke Rollen formen und ca. 20 cm lange Stücke abschneiden
  4. diese einmal zusammenlegen und zu einem Zopf umeinander schlingen
  5. die Oberseite mit Eigelb bestreichen und kurz in Hagelzucker absetzen
  6. ca. 30 Minuten gehen lassen (Volumen sollte deutlich mehr werden)
  7. backen bei 190° C Umluft etwa 10 – 15 Minuten
Raus aus dem Ofen und frisch auf den Tisch - Tante Rosa`s Flachswickel 
Raus aus dem Ofen und frisch auf den Tisch – Tante Rosa`s Flachswickel

 

Der Flachswickel, auch genannt Hefenschlick oder Riggeleszöpfle, ist eine schwäbische Spezialität. Es handelt sich dabei um eine Hefeteig-Rolle, die zu einer Öse geformt und mit Hagelzucker bestreut ist.


Wenn Sie die Flachswickel etwas kleiner machen, schmecken diese umso besser …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.